Bündnis für Familie Asbach-Bäumenheim

Logo Asb.

In Asbach-Bäumenheim ging am 12. Juni 2008 das erste Bündnis auf Gemeindeebene im Landkreis Donau-Ries an den Start.

Mit dabei waren u.a. Bürgermeister Otto Uhl und Landrat Stefan Rößle, der auch Schirmherr des landkreisweiten Bündnisses ist. Gemeinsam wollen die Netzwerkpartnerinnen und -partner zu denen Vertreterinnen und Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft gehören ihre Gemeinde familien- und seniorenfreundlicher gestalten.

Dazu bildeten die Bündnisakteure vier Arbeitskreise, die sich mit den Themen „Familienfreundliche Arbeitswelt", „Kindertagesbetreuung", „Familienfreundliche Kommune" sowie „Aktive Senioren" befassen. Im Rahmen dieser haben die rund 30 Bündnisakteure bereits einige Projekte erfolgreich umsetzen können: Das Betreuungsangebot für Kindergartenkinder in der Ferienzeit entlastet berufstätige Eltern ebenso wie der „Babysitter-Service". Mit dem Seniorenratgeber haben sie älteren Bürgerinnen und Bürgern eine praktische Orientierungshilfe über alle für sie relevanten Angebote in der Gemeinde an die Hand gegeben.