ZUSAMMENHALT. VOR ORT UND FÜR FAMILIEN.

Aktionslogo-Zusammenhalten

Das Motto des bundesweiten Aktionstages am 15. Mai 2021 betont, worauf es gerade in der Krise besonders ankommt: „Zusammenhalt. Vor Ort und für Familien.“ Denn gerade während der Corona-Pandemie leisten Kita-Fachkräfte und Tagesmütter/-väter, Leihomas/-opas, Lesepaten sowie die Partner des „Bündnis für Familie Donau-Ries“ mit ihrem Engagement einen wichtigen Beitrag, dass Familien die Unterstützung erhalten, die sie in diesen herausfordernden Zeiten brauchen.

Dabei kommt es vor allem darauf an, zusammenzuhalten und auch auf Distanz füreinander da zu sein. Das Motto des diesjährigen Aktionstags lautet deswegen: „Zusammenhalt. Vor Ort und für Familien“.
„Gerade jetzt möchten wir unsere Arbeit präsentieren und damit zeigen, dass im Landkreis Donau-Ries viele Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner für Familien da sind und sie unterstützen“ so die Familienbeauftragte Ursula Leinfelder.

Aktionslogo-Zusammenhalten

Zum Aktionstag werden deshalb die Betreuungs- und Beratungsangebote besonders in den Fokus der Öffentlichkeit gerückt. Neben den Kindertageseinrichtungen sowie den Tagesmüttern/-vätern nehmen Projekte wie Leihomas/-opas, Lesepaten, Babysitter-Service und die Ferienbetreuung einen hohen Stellenwert im Landkreis ein. Ein ganz besonderes Angebot stellt KoKi, das Netzwerk für frühe Kindheit, dar. Vor Ort in Donauwörth und Nördlingen beraten und unterstützen Mitarbeiterinnen des Landratsamtes junge Familien.

Die KJF Erziehungs-, Jugend-und Familienberatung Donauries dient als wichtige Anlaufstelle für Familien. Die Beratungsstelle unterstützt sowohl bei Entwicklungsfragen, die sich in jedem Alter neu stellen, als auch bei der Bewältigung besonderer Lebenssituationen und hilft so Familien, ihre Erziehungsaufgaben zu bewältigen. Mit angeschlossen ist auch die Fachstelle gegen sexuelle Gewalt; diese berät und begleitet Betroffene sowie deren Angehörige. 

 

Bild_LokalesBuendnisLandkreisweit sorgen fast 1.000 Kita-Fachkräfte und Mitarbeitende in den Kindertagesstätten, über 30 Kindertagespflegepersonen sowie Leihomas/-opas, Lesepaten und die Bündnispartner des „Bündnis für Familie Donau-Ries“ dafür, dass Kinder bestmöglich gefördert werden und ihre Eltern Beruf und Familie besser miteinander vereinen können.

 

„Gerade Kita-Fachkräfte, Tagesmütter/-väter sowie Leihomas/-opas sind echte Multitalente: Für unsere Kinder sind sie Vertrauenspersonen, Spielkameraden, Tröster und Vorbilder zugleich. Mit ihrer Arbeit leisten sie einen wichtigen Beitrag für das unbeschwerte Aufwachsen unserer Kinder. Für ihren Einsatz und die tolle Arbeit, die sie jeden Tag leisten, möchten wir uns ganz herzlich bedanken! Ihr Engagement ist unverzichtbar für unsere Gesellschaft und verdient große Anerkennung und Wertschätzung“, unterstreicht Landrat Stefan Rößle anlässlich des Aktionstages.

Übergabe_Dankeschön

Aufgrund der gegenwärtigen Corona-Situation bedankt sich die Familienbeauftragte Ursula Leinfelder im Namen des Landkreises bei den vielen Akteurinnen und Akteuren mit einer kleinen Aufmerksamkeit und zeigt so, wie unverzichtbar jeder einzelne für die Familien in unserem Landkreis Donau-Ries ist. Stellvertretend für die vielen nahm Frau Birgit Beyer (Leiterin des Kindergarten St. Johannes in Rögling) von der Familienbeauftragten des Landkreises Donau-Ries ein „süßes Dankeschön“ mit der Aufschrift „Du bist unverzichtbar!“ entgegen.